Warum eine Qualifizierung im Vertrieb?

In den letzten Jahren hat der Vertrieb in den Unternehmen an Professionalität gewonnen. Qualifizierte Mitarbeiter/-innen sind rar und werden gesucht. Die Herausforderungen an einen Mitarbeiter/-in im Vertrieb sind dabei enorm: Die Vertriebsprozesse werden komplexer, gleichzeitig müssen Vertriebsmitarbeiter/-innen in einer immer stärker vernetzten Welt bessere Umsätze und Erträge generieren.

Mit dem Lehrgang “Key Account Manager/-in”, „Vertriebsmanager/-in (IHK)”,  sowie dem Lehrgang „Vertriebsleiter/-in (IHK)“ bieten wir Teilnehmern die Möglichkeit , sich im Vertrieb zu professionalisieren und zu qualifizieren.

Im Außen- und Innendienst (auch Servicemitarbeiter) erfolgt heute eine immer engere Zusammenarbeit im Team um der Schnelllebigkeit der Märkte gewachsen zu sein. Dies betrifft die Neukundenakquisition bis hin zur Kundenbindung mit dem Ziel ein Höchstmaß an effektiver Kundenbearbeitung und -zufriedenheit zu erreichen. Notwendig dazu ist ein Umdenken im Verkauf, bezogen auf Arbeitsteilung, Entlohnung und Verteilung von Kompetenzen. Nichterklärungsbedürftige Produkte können sehr gut über einen WebShop (IT), Kataloge, Prospekte oder den speziell organisierten Telefonverkauf vermarktet werden. Je erklärungsbedürftiger die Produkte/ Dienstleistungen sind desto mehr ist der Außendienst in seiner beratenden Funktion gefordert,  ohne dabei den Verkaufsabschluss zu vernachlässigen. Großkunden verlangen eine immer individuellere Betreuung und einen speziellen Ansprechpartner der die Anforderungen seines Unternehmens kennt. Dazu sind CRM-Systeme als Unterstützung für den Verkauf notwendig. Diese werden häufig von den Mitarbeitern nicht aktualisiert, weil sie sich der Bedeutung nicht bewusst sind oder der Aufwand im Verhältnis zum Zeitaufwand zu groß ist. Ein System kann nur dann effektiv sein wenn der Mensch sich mit dem Unternehmen und den Aufgaben identifiziert.

 

IHK Zertifikatslehrgänge

 

ABF International Ltd.   Unternehmensberatung