Einkauf, Logistik und Materialwirtschaft

Im Einkauf wird das Geld verdient

Einkaufspreise sollen reduziert und Qualität der Leistung erhöht werden. Die Prozesskosten sind zu reduzieren, die Abwicklung sollte schneller vonstattengehen und eine höhere Wertschöpfung, sowie die stärkere Einbeziehung der Lieferanten , optimiert werden.

Ein guter Einkäufer ist in der Lage einen Verkäufer so zu motivieren, dass dieser in seiner Firma die besten Preise und Konditionen für das Unternehmen durchsetzt.

Der Einkauf - ein „profit-making-job“

Der Einkauf ist eine, mit dem Blick auf Gewinn gerichtete Tätigkeit mit Beschaffungsaktion. Herbeiführung vorteilhafter Geschäfte (preislicher Aspekt). Rechtzeitige Herbeiführung der erforderlichen Produkte (zeitlicher Aspekt).

Ein Beispiel:

                     T €                 T €

      Umsatzerlös         100.00              100.00

      ./. Material              50.00                49.50

      ./. Gemeinkosten   30.00                 30.00

      ./. Lohn                  15.00                 15.00

      Gewinn                    5.00                  5.50

Eine nur 1%ige Einkaufspreissenkung bringt eine Erhöhung des Gewinns um volle 10%.

Wollte man die gleiche Gewinnsteigerung erreichen durch Umsatzanhebung, so müsste dieser um 10% gesteigert werden.

Deshalb sollte jeder Einkäufer regelmäßig geschult werden, um auf partnerschaftliche Weise für sein Unternehmen das beste Verhandlungsergebnis zu erzielen!

 

 

ABF International Ltd.   Unternehmensberatung